Moderner
Ausdruckstanz
mit Elementen der Chladek®-Tanztechnik, kreativer Körperarbeit und Improvisation

Kursinhalt

Dieser Kurs ist eine Einladung an alle, die den Alltag hinter sich lassen und ihren Körper wieder spüren wollen. Er gliedert sich in drei Abschnitte: Nach einer Erwärmungsphase mit Elementen aus Yoga und Stretching, steht die vertiefte Körperwahrnehmung im Mittelpunkt der Bewegungsarbeit nach Rosalia Chladek. Spezielle Übungen fördern die Geschmeidigkeit und Durchlässigkeit der Wirbelsäule, erhöhen die Koordination und kräftigen den Halteapparat.

Im dritten Abschnitt der Stunde verschmelzen Kreativität, Freude an tänzerischer Bewegung und neu gewonnenes Bewegungspotential zu freien und angeleiteten Improvisationen sowie kleinen Choreographien, die den Einsatz von Stimme, Instrumenten, Objekten oder Materialien ermöglichen.

Termine

Statt eines fortlaufenden Kurses biete ich im zweiten Halbjahr 2015 vier aufeinander bezogene Tagesworkshops an.

Tagesworkshops 2015

Moderner Ausdruckstanz –
Körperarbeit und Tanz im Chladek®-System

Workshop 1

  • Samstag, 26. September 2015
  • Zeit: 10–15 Uhr
  • Kosten: 50 €/erm. 35 €

Workshop 2

  • Sonntag, 18. Oktober 2015
  • Zeit: 10–15 Uhr
  • Kosten: 50 €/erm. 35 €

Workshop 3

  • Sonntag, 6. Dezember 2015
  • Zeit: 10–15 Uhr
  • Kosten: 50 €/erm. 35 €

Workshop 4

  • Sonntag, 20. Dezember 2015
  • Zeit: 10–15 Uhr
  • Kosten: 50 €/erm. 35 €

Rabatt bei Buchung aller vier Workshops: 180 € statt 200 €/ermäßigt 125 € statt 140 €

Ort und Anmeldung:

Theaterschule Frankfurt, Berger Str. 316 (Hinterhaus), D-60385 Frankfurt


Diese aufeinander bezogenen Workshops geben einen Einblick in das Chladek®-System und seine tanztechnischen Prinzipien. Durch Entdecken und Erleben dieser Prinzipien und der Bewegungszusammenhänge wird die Bewegungsvielfalt des Körpers erfahren und erweitert. Tänzerische Improvisationen und Abläufe ermöglichen es, diese Erfahrung im Tanz zu erproben, mit dem individuellen Ausdruck zu verbinden und in das persönliche Bewegungsrepertoire zu integrieren.


Zielgruppe: Bewegungsinteressierte Menschen aller Levels und Altersstufen, die sich persönlich, pädagogisch und künstlerisch weiterentwickeln wollen und auf der Suche nach neuen Tanzimpulsen sind. Menschen, die nach grundlegenden Kriterien suchen, um Bewegung und Tanz besser zu verstehen.

Rosalia Chladek (1905–1995): Tänzerin – Choreografin – Pädagogin

Rosalia Chladek gilt als eine der bedeutendsten Wegbereiterinnen des Freien Tanzes im 20. Jahrhundert (Ausdruckstanz). Bereits sehr früh erforschte sie Ursachen und Zusammenhänge von Bewegung. Daraus entwickelte sich ihre in Fachkreisen unter dem Begriff Chladek®-System international anerkannte Tanztechnik.

  • Ein Bewegungssystem, das auf anatomischen und physikalischen Gesetzmäßigkeiten beruht.
  • Eine Methode, die tänzerische Bewegungen durch Erspüren, Erfahren und Entdecken vermittelt.
  • Ein ganzheitlicher Weg zum künstlerischen Tanz und zu persönlichem Ausdruck.

Biographie

Kerstin Helfricht

Kerstin Helfricht

  • Klavierpädagogin und promovierte Musikwissenschaftlerin
  • berufsbegleitende Ausbildung in Tänzerischer Bewegungserziehung im Chladek®-System (Wiesbaden, Saarbrücken, Wien)
  • zusätzlich Unterricht in MMM (Margaret Morris Movement), Limón-Technik, Yoga, Stretching
  • Fortbildungen in Choreographie (bei Patricia Rincon, UC San Diego), Tanzimprovisation, Contact Improvisation
  • Übungsleiter Lizenz C (Landessportbund Hessen e.V.)

Galerie

Kursimpressionen

Tanzbild 1 Tanzbild 2 Tanzbild 3 Tanzbild 4 Tanzbild 5 Tanzbild 6 Tanzbild 7 Tanzbild 8 Tanzbild 9 Tanzbild 10 Tanzbild 11 Tanzbild 12 Tanzbild 13 Tanzbild 14 Tanzbild 15 Tanzbild 16 Tanzbild 17

Tanzperformance zu Paul Hindemiths „Suite 1922”

  • Kerstin Helfricht und Rosita Hohm-Köster, Tanz
  • Jörg Ditzel, Klavier
  • Konzertmitschnitt vom 25. August 2013, Martinushaus Aschaffenburg

Kontakt